ADAC Postbus bei Nacht

Postbus – mein Erfahrungsbericht

Diesen Monat zieht es wieder viele in den Süden, genauer gesagt auf die Wiesn nach München. Bei einem netten Angebot von Postbus habe ich mich spontan für die Anreise mit dem Fernbus entschieden – hier mein Erfahrungsbericht.

In 11:15 Stunden von Düsseldorf nach München

Für die Strecke von rund 600 km benötigt der Postbus knapp 11h, inbegriffen einer Pause. Vom Ablauf her ist es gut organisiert, es sind mehrere Fahrer im Bus und bis auf eine Pause in Bonn wird nur an den geplanten Haltestellen gehalten.

So weit, so gut, denn diese Haltestellen liegen oft im Zentrum einer Stadt, sind also in der Regel nicht per Autobahn zu erreichen. So kommt es mir gefühlt vor, die ersten Stunden gar keine Autobahn zu sehen. Schön ist es nicht, aber es war der Deal.

Komfort im Postbus

Der Bus ist sehr modern und sauber. Einzig meine Beine haben zu wenig Platz. Da ich eine Nachtfahrt gebucht habe, macht es keinen richtigen Spaß. Ab Stuttgart leert sich der Bus und ich habe zwei Plätze zur Verfügung, nun gefällt mir die Fahrt deutlich besser.

Aber der Postbus kann auch Punkten, die WiFi-Verbindung ist genial. MacBook und Handy sind sofort eingewählt und haben die ganze Fahrt eine perfekte Verbindung. Beim Telefonieren bricht die Verbindung öfters ab, aber es ist deutlich besser als in der Bahn. Das Surfen ist sogar inklusive, hier kann die Bahn noch etwas lernen. Das Arbeiten im Postbus klappt gut.

Kleine Überraschung vom Postbus

Besonders nett wird es gleich zu Beginn der Fahrt. Ein Promoteam verteilt kostenlos Decken, Socken und Erfrischungstücher (sogenannte Travel Kits). Eine starke Idee, mit der keiner gerechnet hätte.

https://www.facebook.com/PostbusDeutschland/photos/a.225921624222825.1073741829.194396027375385/516814068466911/

Fazit – Reise mit dem Fernbus der Post

Grundsätzlich bin ich ein Fan von der freien Marktwirtschaft und davon Märkte zu liberalisieren, wenn ich mir allerdings anschaue, dass noch mehr Verkehr auf die Straße verlegt werden soll, dann bin ich von dem Plan nicht überzeugt.

Zumindest meine Erfahrung mit dem Postbus ist durchweg positiv. Man kann die Zeit gut nutzen und lernt interessante Menschen kennen. Die Zeit lässt sich gut zum Arbeiten nutzen, nur zum Schlafen kann man sich freuen, wenn man keinen Sitznachbarn hat.

Schreibe einen Kommentar